E-Mail

info@unternehmerberater.expert

Telefon

+49 (0)40 80 90 31 9016

Führung mit mehr Konsequenz

Führen mit mehr Konsequenz

Führen mit Konsequenz – gewissermaßen das Hochballett eines jeden Unternehmenschefs. Sie werden nun vielleicht sagen: „Das ist doch total einfach! Das mache ich mit links!“ Aber da könnten Sie sich irren. Was in der Theorie so leicht umsetzbar klingt, bringt den ein oder anderen Chef regelmäßig um den Schlaf. Denn: Konsequent sein und das zu bleiben, will gelernt sein.

Dabei reicht es nicht, sich zu sagen, dass man konsequent ist. Das gilt übrigens nicht nur für Chefs, sondern für jeden von uns. Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Deadline von einem Kunden. Das Produkt, dass dieser bestellt hat, soll am Tag XY um XY Uhr fertig sein. Hier ist Konsequenz gefragt, damit Sie die Deadline und das Lieferdatum einhalten können. Das ist nur ein Beispiel.

Wie kann ich konsequenter führen?

Dieses kann noch weitergesponnen werden. Stellen Sie sich vor, Sie haben ein Team aus Mitarbeitern. Von diesen liefern 60% immer zum vereinbarten Termin, zur vereinbarten Deadline. Von den übrigen 40% nehmen es dagegen nicht alle so ernst mit der Abgabe. Die Folge: Die, die immer pünktlich liefern, werden unzufrieden und sich fragen, warum sie sich überhaupt die Mühe machen, gut zu arbeiten.

Sie werden sich beschweren, und zwar nicht nur bei und über ihre Kollegen, sondern im Idealfall auch bei Ihnen. Jetzt liegt es an Ihnen, konsequent zu sein. Genau heißt das:

  • Stellen Sie Regeln auf, die von allen eingehalten werden
  • Das kann bei den morgendlichen Meetings anfangen, die pünktlich beginnen
  • Achten Sie darauf, dass alles, was besprochen wurde, schriftlich festgehalten wird
  • Stellen Sie sicher, dass jeder Mitarbeiter einen Plan hat und seine Aufgaben auch ausführt

Was kann ich als Chef noch beachten, um konsequent zu sein?

Wie bei vielen Sachen gibt es hier eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte zuerst: Konsequent zu sein, muss bei Ihnen als Chef anfangen. Beginnen Sie nicht, die Fehler für versäumte Deadlines bei Ihren Angestellten zu suchen. Sie als Chef stehen in der Pflicht, Regeln aufzustellen und darauf zu achten, dass diese immer und zu jedem Zeitpunkt eingehalten werden – auch von Ihnen!

Da hilft es nicht, wenn Sie für sich als Chef Sonderregeln aufstellen, da Sie so eine falsche Botschaft senden. Dafür gehört dazu, dass Sie sich um Ihre Mitarbeiter kümmern. Seien Sie ebenso konsequent darin, Projekte anzuschauen, die Sie Ihren Mitarbeitern mit einer Deadline an die Hand gegeben haben und akzeptieren Sie es nicht, wenn einer der MA diese Deadline und den Job nicht erledigt hat!

Dies sind nur einige Tipps, mit denen Sie beginnen können, konsequenter zu führen. Wenn Sie dabei weitere Hilfe und Anregungen benötigen, rufen Sie mich am besten noch heute für Ihre persönliche Erstberatung an unter +40 (0)40 80 9031 9016, schreiben Sie mir hier oder vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin gleich unter https://calendly.com/umfragemaus/60min

Das könnte Sie auch interessieren:

Mitarbeiter finden

Mitarbeiter finden

Die richtigen Mitarbeiter finden – aber wie? Wussten Sie, dass laut einer Gallup-Umfrage aus dem Jahr 2018 sieben von zehn Mitarbeitern nicht

Entscheidungsfindung Mitarbeiter

Entscheidungsfindung Mitarbeiter

Als Unternehmensberater kenne ich mich bestens mit Beratungsprozessen aus. Diese finden nicht nur zwischen einem Unternehmenschef und seinem Berater statt, sondern auch

Über den Autor

Kerk Behrens

Mit über 30 Jahren Erfahrung & Expertise in der Gründung und Beratung von KMUs, ist Kerk Behrens Ihr Unternehmensberater. In seinen Blogs stellt er Ihnen Themen & Tipps rund um das Unternehmertum vor.

Möchten Sie, dass wir Sie kostenlos beraten?


    Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.