Mitarbeitermotivation: Die wesentliche Zutat für das Unternehmenswachstum

Mitarbeitermotivation - Die wesentliche Zutat für das Unternehmenswachstum

Mitarbeitermotivation: Die wesentliche Zutat für das Unternehmenswachstum , Ein Unternehmen ohne Mitarbeiter ist streng genommen kein „richtiges“ Unternehmen. Denn ohne Mitarbeiter gibt es keine Produkte/Dienstleistungen und keinen Kundenkontakt. Es sei denn, du als Chef übernimmst diese Aufgaben in Eigenregie. Mitarbeitende sind also für ein Unternehmen essentiell. Ebenso essentiell ist es, dass sie zufrieden sind und gerne zur Arbeit kommen. Womit wir beim Thema des folgenden Blogs angekommen wären: Die Mitarbeitermotivation als wichtigste Zutat für das Unternehmenswachstum. Ich verrate dir nun, warum zufriedene Mitarbeiter so wichtig für dein Unternehmen sind.

Mitarbeitermotivation: Aus diesen 7 Gründen ist sie so wichtig

Innere Kündigung, Dienst nach Vorschrift, miese Produktqualität, sinkende Umsatzzahlen und unzufriedene Kunden: Das sind nur einige Folgen, wenn deine Mitarbeiter extrem unmotiviert und unzufrieden sind. Und damit die „negativen“ Gründe, warum Mitarbeitermotivation so wichtig ist. Schauen wir uns an, welche anderen 7 Gründe noch für zufriedene Mitarbeiter sprechen.

  • Verbesserte Arbeitsqualität

  • Gesteigerte Produktivität

  • Weniger Mitarbeiterabgänge

  • Erhöhte Mitarbeiterbindung

  • Gesteigertes Engagement

  • Erhöhte Kundenzufriedenheit

  • Gesteigerte Umsätze

 


Verbesserte Arbeitsqualität

Stell dir einmal vor, deine Mitarbeiter haben so überhaupt keine Lust, morgens zur Arbeit zu kommen. Vielleicht, weil die Stimmung in der Firma gen Nullpunkt tendiert. Wie wirkt sich das wohl auf die Qualität ihrer Arbeit aus? Richtig – sehr wahrscheinlich negativ. Und das wiederum schlägt sich auf die Produktqualität und den Kundenkontakt aus. Motivierte und glückliche Mitarbeiter dagegen tragen zu einer verbesserten Arbeitsqualität bei – und damit zu besseren Produkten und glücklichen Kunden.

Tipp: Gib den Mitarbeitenden echte Verantwortung, damit sie daran wachsen können.

Gesteigerte Produktivität

Nicht nur die Produktqualität profitiert von motivierten Mitarbeitern. Auch die Produktivität steigt. Denn wer Spaß an seiner Arbeit hat, legt sich ins Zeug – und ist bereit, die gesteckten Ziele nicht nur zu erreichen, sondern in vielen Fällen sogar zu übertreffen. Achte als Chef gleichwohl darauf, dass deine Mitarbeiter es nicht übertreiben. Denn ein übersteigerter Arbeitseifer kommt mit seinen eigenen Stolperfallen daher.

Tipp: Sprich und vereinbare mit den Mitarbeitenden konkrete Ziele, die auch erreichbar sind.

Weniger Mitarbeiterfluktuation

Mitarbeiter, die gerne zur Arbeit kommen, haben keinen Grund, ihr Unternehmen zu verlassen. Warum auch? Hier haben sie alles, was sie für ein erfülltes Arbeitsleben brauchen. Sie werden vom Chef gewertschätzt, ihr Fachwissen wird benötigt und das Team versteht sich in der Regel prächtig. Motivierte Mitarbeiter wandern nicht einfach zur Konkurrenz ab – unmotivierte und unzufriedene Mitarbeiter dagegen schon.

Tipp: Wenn seit 6 Monaten kein Bewerber durch die eigenen Mitarbeiter angesprochen wurde, ist das ein Warnsignal, dass es um die Mitarbeitermotivation nicht zum Besten steht.

Erhöhte Mitarbeiterbindung

Weniger Mitarbeiter-Abgänge heißt in der Folge also auch eine erhöhte Mitarbeiterbindung. Für diese ist aber nicht nur ein gutes Arbeitsklima notwendig. Auch du als Chef spielst hier eine entscheidende Rolle. Unter anderem, indem du die gemeinsamen Werte und Visionen vorlebst und deinen Mitarbeitern Eigenverantwortung überträgst. So identifizieren sich deine Mitarbeiter mit deinem Unternehmen, du kannst sie also an die Firma binden.

Tipp: Führe einen richtigen „Visions-Werte-Ziele“-Workshop durch und lebt ihn danach auch wirklich. Macht danach regelmäßig (mindestens 1x im Quartal) eine neue Prüfung, ob ihr noch eure Werte im Unternehmen lebt.

Gesteigertes Engagement

Es erklärt sich fast von selbst, dass motivierte und zufriedene Mitarbeiter deutlich engagierter bei der Sache sind. Dürfen sie eigene Ideen einbringen und eigenständig Entscheidungen treffen und umsetzen? Dann sind das zwei Dinge, die automatisch in einem gesteigerten Engagement für das Unternehmen resultieren werden.

Tipp: Auch hier funktioniert es am besten, wenn sich Mitarbeitende mit der Vision identifizieren und sich so richtig einbringen können. Gib einen übergeordneten Sinn für die Tätigkeit und nicht nur das Geld, das deine Mitarbeitenden für ihren Lebensunterhalt verdienen müssen.

Erhöhte Kundenzufriedenheit

Alle genannten Dinge zusammengefasst bedeuten eine erhöhte Kundenzufriedenheit. Auch das erklärt sich fast von selbst. Deine Mitarbeiter kommen gerne zur Arbeit und legen sich für alte und neue Produkte ins Zeug. Die Arbeits- und Produktqualität steigt, die Kunden sind von den Produkten hellauf begeistert. Nicht nur die Produkte überzeugen die Kunden. Auch der Kundenkontakt profitiert maßgeblich von motivierten Mitarbeitern. Denn du kannst davon ausgehen, dass deine Mitarbeiter freundlich, engagiert und professionell mit deinen Kunden umgehen. Das wäre nicht der Fall, wenn deine Mitarbeiter nur Dienst nach Vorschrift machten.

Tipp: Das Ziel der Mitarbeitenden sollte sein, dass die Kunden ein tolles Einkaufserlebnis haben. Nur dann kommen sie zurück und sichern die Arbeitsplätze der Mitarbeitenden. Das ist auch den Mitarbeitenden zu verdeutlichen.

Gesteigerte Umsätze

Stimmen die Qualität der Arbeit und der Produkte, sind die Kunden rundum zufrieden? Dann kannst du davon ausgehen, dass auch die Umsätze steigen. Denn du wirst dank motivierter Mitarbeiter fast automatisch auch mehr Produkte verkaufen. Das wiederum kann langfristig dazu beitragen, dass dein Unternehmen wächst.

Tipp: Happy Mitarbeitende, happy Kunden, happy Profit.

Mitarbeiter motivieren

5/5 - (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren:

Survey results MAUS

Survey results MAUS

Survey results MAUS 2020 For almost a year, my employee survey MAUS (Mitarbeiter Umfrage für die Arbeits- und UnternehmensSituationen) has been helping

DIY team survey

DIY team survey

DIY team survey – Employee survey A (DIY) team survey is a valuable tool. It might even be the most valuable tool

Suche
Über den Autor

Kerk Behrens

Mit über 30 Jahren Erfahrung & Expertise in der Gründung und Beratung von KMUs, ist Kerk Behrens Ihr Unternehmensberater. In seinen Blogs stellt er Ihnen Themen & Tipps rund um das Unternehmertum vor.

Das Inhaltsverzeichnis

Vielen Dank für Dein Interesse.

Hier kannst Du dich für ein unverbindliches Erstgespräch anmelden.

Thank you for your interest.

Here you can register for a non-binding initial consultation.

Möchten Sie, dass wir Sie kostenlos beraten?

724


    Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

    unternehmensberater LOGO

    Vielen Dank

    Ich habe Deine Anfrage erhalten und werde mich zeitnah bei Dir melden.